Tourismusstimme der Woche: Klaus Grabler

Beim BÖTM-Top-Seminar, dem jährlichen Treffen der österreichischen Tourismusmanager, in Kitzbühel, zeigte Klaus Grabler, GF der Maonova GmbH, vergangene Woche auf, wie wenig seitens der Tourismusregionen in professionelle Marktforschung und Kundenbefragung investiert werde, ein Großteil würde sich diesen „Luxus“ nach wie vor nicht leisten. Mit der mangelnden Grundlagenforschung in den Regionen fehle aber auch das entscheidende Wissen über die Gäste und deren wahren Urlaubsbedürfnisse. Folgerichtig fehle es da und dort an intelligenter Produktentwicklung auf Basis der Kundenwünsche, stattdessen würden Destinationen derzeit lieber in ihre Marke und damit in ihren kommunikativen Auftritt investieren.

Quelle: pressezone.tv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s