Starker Auftritt für „theAlps“ bei der Skiweltmeisterschaft

Die Skiweltmeisterschaften sind bestens Beispiel dafür, wie alpen- und länderübergreifend für den Wintersport Werbung gemacht wird. Touristiker der Alpen arbeiten hier eng zusammen. Das bewies auch die Staffelübergabe von Garmisch an den nächsten WM-Ort Schladming im TirolBerg in Garmisch-Partenkirchen.

Quelle: www.tirolberg.pressezone.at

Tirol feiert mit seinen prominenten Fans und dem goldenen Kanadier Erik Guay

Promiauflauf im TirolBerg bei der Ski-WM im Garmisch-Partenkirchen. Traditionell ist der Abend des Landes Tirol und der Tirol Werbung der Society-Abend einer Skiweltmeisterschaft schlechthin. Diesem Ruf wurde der Tirolabend auch heuer gerecht. Ob Fußball-Legende Lothar Matthäus oder Playmate des Jahrhunderts Gitta Saxx – wer Tirol liebt ist im TirolBerg vertreten. Auch der neue Abfahrtsweltmeister kam vorbei – und das mit gutem Grund.

Quelle: www.tirolberg.pressezone.at

Kulinarische Goldmedaille für Ischgl

Während im gesamten TirolBerg die Goldmedaille von Anna Fenninger gefeiert wurde, war man sich unter den Gästen einig: Martin Sieberers acht Gänge bildeten nicht nur einen kulinarischen Streifzug durch das Paznauntal, sondern vor allem eine Goldmedaille für höchste Gaumengenüsse. „Wir haben mit diesem Abend bewiesen, dass Ischgl es versteht, auf höchstem Niveau zu feiern – und das auch noch mit internationaler Top-Gastronomie zu verbinden“, meinte da ein vollkommen zufriedener Tourismusdirektor Andreas Steibl.

Quelle: www.tirolberg.pressezone.at

Ischgl feiert mit Weltmeisterin Anna Fenninger

Besonders schön am Ischgl-Abend im TirolBerg war, dass ein Großteil des ÖSV-Damenteams – wie Andrea Fischbacher, Regina Mader oder Michaela Kirchgasser gemeinsam mit Damen-Cheftrainer Herbert Mandl hier auf das Erscheinen der neuen Weltmeisterin warteten. Dementsprechend wurde dann gejubelt, als Anna Fenninger auf den Schultern ihrer Trainer in den TirolBerg getragen wurde. Josef Margreiter, GF der Tirol Werbung, sowie der Ischgler Bürgermeister Werner Kurz waren dann auf der Bühne des TirolBergs die ersten Gratulanten.

Quelle: www.tirolberg.pressezone.at

Karl Schranz – ein offenes und ehrliches Buch über eine Skilegende

Es gibt bereits Bücher über die Österreichische Skilegende Karl Schranz. Und dennoch ist jenes neu Erschienene des Journalisten Florian Madl anders. In seinem Buch geht Madl auch auf die Geschichte von Karl Schranz als Netzwerker, Berater, Unternehmer und Familienmensch ein. Das Vorwort verfasste Hermann Maier.

Quelle: www.tirolberg.pressezone.at

TirolBerg-Eröffnung im Zeichen der Tirolerisch-Bayerischen Freundschaft

Kurz vor der grandiosen Eröffnungsshow der Alpinen Skiweltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen öffnete auch der TirolBerg im Herzen von Garmisch seine Pforten. Touristische und politische Prominenz sowie Skilegenden aus Tirol und Bayern zeigten sich beeindruckt vom TirolBerg 2011.

QUELLE: www.tirolberg.pressezone.at