Prächtiges Ende mit Österreichs größtem Trachtenumzug beim Gauder Fest 2011

Vier Tage lang stand das Zillertal ganz im Zeichen seines Brauchtums und seiner seit Jahrhunderten gelebten Tradition. Am 1. Mai ging das Gauder Fest 2011 mit dem alljährlichen, prächtigen Trachtenumzug zu Ende. Reichlich verzierte Festwägen, aufwendig geschmückte Kutschen und Trachten in den verschiedensten Ausführungen säumten das Ortszentrum von Zell am Ziller. Mit Österreichs größtem Trachtenumzug fanden vier erfolgreiche Tage mit mehr als 30.000 Besucher und viel Prominenz beim Gauder Fest 2011 ein grandioses Ende.

Mehr als 2.200 Trachtler in den verschiedensten Gewändern unter Begleitung zahlreicher Blasmusikkapellen zogen Sonntagmittag durch die Straßen von Zell am Ziller. Ein farbenfrohes Bild, das zeigte, wie schön und mit welchem Engagement Brauchtum und Volkskultur auch heute noch gelebt wird. Den absoluten Höhepunkt ließen sich auch die Zuschauer, die zahlreich ins Zillertal gekommen waren, nicht entgehen. „Der Trachtenumzug beweist alljährlich, was wir an Kultur in den Alpenländern zu bieten haben. Dies war auch heuer wieder ein gelungener Abschluss für ein erfolgreiches und gelungenes Gauder Fest“, resümierte TVB-Obmann Walter Strasser im Namen der Organisatoren.

Mehr als 30.000 Besucher hatten an den vier Tagen das Gauder Fest besucht. Die angenehmen Temperaturen und das wechselhafte, doch meist schöne Wetter boten den perfekten Rahmen für das Fest. Auch die Prominenz ließ es sich nicht nehmen und stattete dem Zillertal bei Österreichs größtem Frühjahrsfest einen Besuch ab. Landeshauptmann Günther Platter hatte das Gauder Fest mit dem offiziellen Bieranstich am Freitagabend eröffnet und ließ es sich nicht nehmen, auch den Trachtenumzug am Sonntag selbst zu begleiten. Auch Landeskulturrätin Beate Palfrader war vom Umzug begeistert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s