Altbischof Stecher spricht zum Tourismus im Alpenraum

„Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge“ – immer wieder hat sich Innsbrucks legendärer Altbischof Reinhold Stecher mit der Natur, den Bergen, den touristischen Entwicklungen im sensiblen Alpenraum auseinandergesetzt. Beim „theALPS – Symposium Future Mountain“ wird Stecher am kommenden Montag im Congress Innsbruck zum „Erfahrungsraum Alpen – die Botschaft der Berge“ sprechen. Im vergangenen Jahr konnten wir ein ausführliches Interview mit dem Altbischof führen, in dem er auch den alpenländischen Tourismus, dessen familiäre Strukturen und den Wert des „menschlichen Umgangs“ reflektiert. Hier ein Auszug aus dem Gespräch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s