Jubiläumsfeier: 20 Jahre Ötzi-Fund

Es war am 19. September 1991, als die deutsche Urlauberin Erika Simon am Ötztaler Gletscher die berühmteste Mumie der Alpen entdeckte: Ötzi, den Steinzeitmann. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums dieses Sensationsfundes richten Ötztal Tourismus auf Nordtiroler Seite sowie das Schnalstal auf Südtiroler Seite gemeinsame Feierlichkeiten aus. Drei Tage lang stehen das Ötz- und das Schnalstal zu Ehren seines 5.300 Jahre alten Urahnen im Zeichen der Steinzeit.

Begleitend dazu wird ein Rahmenprogramm geboten, das von archäologischen Wanderrouten, die auf Urwegen durch Ötz- und Schnalstaler Hochgebirgslandschaften führen, die noch heute weitgehend so unberührt sind wie zu Ötzis Zeiten, bis hin zum archäologischen Freilichtpark, der „Steinzeit zum Anfassen bietet“, reicht. Auf Südtiroler Seite, im Schnalstal, lockt das archäologische Aktivmuseum archeoPark mit den Sonderausstellungen „Steinzeitjagd und Bogensport“ sowie „In memoriam – Fotografie von Claire Artemiz“ historisch interessierte Besucher.

Höhepunkt der Feierlichkeiten ist einerseits die Podiumsdiskussion der Zeitzeugen im Ötzi-Dorf in Umhausen, wo sich am 17. September 2011 unter anderem Finderin Erika Simon, Hüttenwirt Luis Pirpamer sowie Archäologe Walter Leitner an die Tage erinnern werden, die im wahrsten Sinn des Wortes Geschichte schrieben. Tags darauf geht es sportlich weiter. Am Jubiläumstag, dem 19. September 2011, steigt schließlich das große Jubiläumsfest direkt an der Ötzifundstelle am Tiesenjoch. Prominente Vertreter aus Politik gedenken gemeinsam mit interessierten Besuchern und Medienvertretern dem Tag vor 20 Jahren, an welchem sich die Sicht auf das steinzeitliche Leben in den Alpen komplett erneuerte. Schauspieler Martin Thaler wird die zahlreichen Gäste, darunter Ötzi-Finderin Erika Simon, unterhalten, das Herbert Pixner Projekt liefert „Musik von diesseits und jenseits des Jochs“ und vor Ort, im authentischen Ambiente auf über 3000 Meter Seehöhe, werden Köstlichkeiten aus Ötzis Lebensraum gereicht.

Wer nicht so hoch hinaus will, dem wird im Ötzi-Dorf in Umhausen sowie im archeoPark Schnals ein abwechslungsreiches Festprogramm zum 20-Jahr-Jubiläum des Ötzi-Fundes geboten. Am Sonntag, 18. September 2011, steigt ab 12 Uhr im Ötzi-Dorf Umhausen das große Jubiläumsfest im Rahmen des 5. Ötztaler Museumstages. Viele abwechslungsreiche Stationen – vom Bogenschießen bis zum Steinzeit-Tattoo – laden vor allem Kinder ein, die Steinzeitwelt von Ötzi kennenzulernen. Aber auch Erwachsene können sich im Töpfern üben und spezieller Steinzeitmusik lauschen. Am Jubiläumstag, den 19. September 2011, wird ab 13 Uhr im Ötzi-Dorf gefeiert. Es gilt das Alltagsleben einer Steinzeitfamilie kennenzulernen.

Programm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s