Oscar Wester (SWE) gewinnt den Big Air Contest beim Suzuki Nine Knights presented by GoPro

Mit waghalsigen Sprüngen stellten zwanzig der weltbesten Freeskier beim Suzuki Nine Knights presented by GoPro letzte Woche in Livigno, Italien ihr Können unter Beweis. Der Schwede Oscar Wester konnte den Bewerb vor dem erst 17-jährigen Schweizer Luca Schuler und seinem Landsmann Jesper Tjäder für sich entscheiden. Zahlreiche Besucher zeigten sich vom hohen sportlichen Niveau der Freestyle-Elite begeistert. Der Mottolino Fun Mountain präsentierte sich dabei mit einer atemberaubenden Kulisse und traumhaftem Wetter.

Zwanzig Freeskier aus aller Welt zeigten beim Suzuki Nine Knights vom 30. März bis vierten April Freeski-Action vom Feinsten. Schauplatz war eine 28-Meter große Sprungschanze, ein sogenannter Big-Air-Kicker am Mottolino Fun Mountain, auf welchem die männliche Freeski-Elite mit spektakulärer Action das Publikum begeisterte. Die eingeladenen Sportler mussten sich zu Beginn des Bewerbs vor einer Jury für das Finale qualifizieren. Die acht Besten konnten dann um den Sieg mitkämpfen.

„Für mich ist der Suzuki Nine Knights einer der besten Events, die es gibt. Es freut mich sehr, dass ich bei diesen tollen Bedingungen als aktiver Fahrer dabei sein durfte“, zeigt sich der Gewinner Oscar Wester (SWE) vom Contest begeistert. Wester, der zum ertsen Mal bei diesem Bewerb am Start war, fuhr mit einem coolen „switch 1440“ und einem „triple cork 1620“ zum Sieg. Bei ersterem Trick springt der Sportler rückwärts weg und dreht sich viermal um die eigene Achse. Bei dem sogenannten „triple cork 1620“ dreht sich der Freeskier viereinhalbmal, davon dreimal über Kopf. Der Debütant hat den Contest mit diesen zwei Tricks gewonnen, obwohl er diese vorher noch nie ausprobiert hatte. „Ich wusste, dass der richtige Zeitpunkt gekommen war, um alles zu riskieren – die Bedingungen waren perfekt um etwas ganz Neues zu wagen. Dass mein Konzept aufging freut mich und macht mich stolz.“

Laurent Favre (FRA), Jurymitglied und Freeski-Legende war besonders davon angetan, dass es den Sportlern beim Suzuki Nine Knights nicht nur ums Gewinnen geht. Der Spaß an der Sache spiele bei diesem Contest eine wichtige Rolle. Die Sportler können ohne Druck fahren, trotzdem sei jeder voll und ganz bei der Sache. „Es ist großartig, dass die erfahrenen Athleten zusammen mit der jungen Generation in einem solchen Contest an den Start gehen, weil sie sich gegenseitig enorm motivieren! Dabei entstehen tolle Film- und Fotoaufnahmen, die in diesem Ausmaß nur selten zu Stande kommen“, so Favre.

Auch Marco Rocca, Geschäftsführer der Bergbahnen am Mottolino Fun Mountain zeigte sich hocherfreut über den Verlauf des Events: „Das ist einer der besten und schönsten Events, den wir in den letzten zwanzig Jahren hier veranstaltet haben. Das sportliche Level ist extrem hoch und die Fahrer bieten tausenden Zuschauern eine tolle Show. Ich bin davon überzeugt, dass die jungen Leute genau das wollen!“ Luca Moretti, Präsident des Tourismusverbands Livigno, fügte hinzu: „Der Event trägt den Spirit, die Schönheit und den Facettenreichtum der Region in die Welt hinaus. Die Freeski- und Snowboard-Ausgabe im Winter beweisen genauso wie der Mountainbike-Event im Sommer, dass Livigno eine sehr aktive Region am Puls der Zeit ist!“

Contest-Ergebnisse:
1. Platz: OSCAR WESTER (SWE)
2. Platz: LUCA SCHULER (SUI)
3. Platz: JESPER TJÄDER (SWE)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter events veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s