ITB Berlin 2014

Der Welttourismus zeigte sich auf der ITB in Berlin im Aufwind. Sowohl der IPK World Travel Monitor als auch die Deutsche Reiseanalyse präsentierten positive Zahlen. Für 2014 wird ein weltweites Wachstum von 5% und für Europa von rund 3% erwartet.

Auch der für Österreich und Tirol wichtigste Quellmarkt Deutschland ist weiter im Aufwind. Noch nie reisten die Deutschen so viel wie 2013. Österreich liegt laut Deutscher Reiseanalyse auf dem 4. Platz der Auslandsziele, bei den Kurzreisezielen der Deutschen liegt Österreich an erster Stelle. Im Vorjahr
sind mit 4,2 Millionen Gästen um zehn Prozent mehr Deutsche länger als 5
Tage in Österreich geblieben, Tendenz steigend.

Die Videobeiträge zu den theALPS-Preisträgern

Der theALPS-Award wurde vergangenes Wochenende in Chamonix vergeben. Aus über 30 Einreichungen aus dem gesamten Alpenraum wurden 5 herausragende Entwicklungen rund um alpine Sommerinszenierungen nominiert:
. Naturpark Kaunertal
. Musikdorf Ernen
. Südtirol Rad – Bici Alto Adige
. Theresa’s Photo Walk
. Hexenwasser in Söll
In einer knappen Juryentscheidung wurde schließlich das Hexenwasser mit dem theALPS-Award 2013 ausgezeichnet:

Zu jedem nominierten Projekt gibt es einen Videobeitrag, der hier abrufbar ist: Videos ansehen

theALPS-Award 2011 geht an das „rocksresort“

Im Rahmen der stilvollen „theALPS-Night“ im Congress Innsbruck feierten die alpinen Touristiker nicht nur gute Geschäfte im Handelsraum und den gelungenen Schulterschluss der Alpenregionen, sondern auch ein herausragendes touristisches Projekt der Alpen, das mit dem erstmals vergebenen „theALPS-Award“ ausgezeichnet wurde. Das „rocksresort“ aus Laax/Graubünden konnte sich bei der Fachjury vor der „AREA47“ aus Tirol durchsetzen.

Altbischof Stecher spricht zum Tourismus im Alpenraum

„Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge“ – immer wieder hat sich Innsbrucks legendärer Altbischof Reinhold Stecher mit der Natur, den Bergen, den touristischen Entwicklungen im sensiblen Alpenraum auseinandergesetzt. Beim „theALPS – Symposium Future Mountain“ wird Stecher am kommenden Montag im Congress Innsbruck zum „Erfahrungsraum Alpen – die Botschaft der Berge“ sprechen. Im vergangenen Jahr konnten wir ein ausführliches Interview mit dem Altbischof führen, in dem er auch den alpenländischen Tourismus, dessen familiäre Strukturen und den Wert des „menschlichen Umgangs“ reflektiert. Hier ein Auszug aus dem Gespräch.

Wer hat Fragen zur Zukunft der Kommunikation?

Mit „Future Communication in Tourism presented by GOOGLE“ startet „theALPS“ am Sonntag ab 16 Uhr mit Topreferenten in den Swarovski Kristallwelten. Neben brandaktuellen Retail-Konzepten präsentiert von Arno Ebner (Vice-President E-Business, Swarovski Zürich), sprechen u.a. Georg Ziegler von der größten deutschsprachigen Bewertungsplattform „Holiday Check“, sowie die GOOGLE-Führungskräfte Juliane Gray und Karl Pall. Wer aktuelle Fragen zu aktuellen GOOGLE-Strategien bzw. –Konzepten hat bzw. generelle Fragen zur digitalen Kommunikationszukunft hat, kann diese über die Plattform www.tourismusfragen.at jetzt stellen. Die Antworten können ab Sonntag 16 Uhr live auf www.tourismusbesprechungsraum.at verfolgt werden. Gleichermaßen interessant wie unterhaltsam dürfte die Keynote von Internetpionier Sascha Lobo werden. Zuletzt war Lobo zu Gast bei Anne Will in der ARD auf der Spur der modernen Job-Nomaden – mobil, heimatlos, ausgebrannt – siehe daserste

theALPS 2011: Alpine Touristiker erwartet ein hochkarätiges Programm

Wenn sich von 5. bis 7. Juni 2011 im Congress Innsbruck alpine Top-Touristiker mit internationalen Einkäufern im Rahmen der ersten Vollversion von „theALPS“ treffen, dürfen sie sich neben Verkaufsgesprächen auch auf ein hochkarätiges Symposiums-Programm freuen. Eingeleitet wird theALPS 2011 mit einem Impulsnachmittag zur Zukunft der Kommunikation in der Tourismusbranche in den Swarovski Kristallwelten.

Mit „theALPS – Future Communication in Tourism, presented by GOOGLE“ startet die Tourismusveranstaltung des Alpenbogens bereits am Sonntag, 5. Juni. Auf den digitalen Kommunikationsmärkten der Zukunft lautet das Motto schon längst – „A new way of trading“. Der Auftakt zu „theALPS“ in den Swarovski Kristallwelten in Wattens beleuchtet den Paradigmenwechsel in der Kommunikation in seinen Konsequenzen auf den alpinen Tourismus und präsentiert neue Ansätze für erfolgreiches E-Trading im virtuellen Netz.

Für diese Veranstaltung konnten Top-Referenten des E-Business gewonnen werden und mit GOOGLE einer der weltweiten Marktführer als zentraler Partner. Bei der Auftakt-Veranstaltung zu „theALPS“ werden u.a. Arno Ebner, Vice President für das globale E-Business (Consumer Goods/B2C) von Swarovski, der aus Berlin stammende Internet-Pionier und Querdenker Sascha Lobo, sowie Georg Ziegler, Head of B2B Marketing der größten deutschsprachigen Bewertungsplattform HolidayCheck AG, und Karl Pall, Head of GOOGLE Austria, in dieser Form noch nie präsentierte Einblicke in die digitale Zukunft geben. Vor allem die Kooperation mit GOOGLE wird den ALPS-Teilnehmern gleichermaßen interessante wie exklusive Analysen in das Suchverhalten rund um den Alpenurlaub eröffnen.

zum VOLLTEXT

Starker Auftritt für „theAlps“ bei der Skiweltmeisterschaft

Die Skiweltmeisterschaften sind bestens Beispiel dafür, wie alpen- und länderübergreifend für den Wintersport Werbung gemacht wird. Touristiker der Alpen arbeiten hier eng zusammen. Das bewies auch die Staffelübergabe von Garmisch an den nächsten WM-Ort Schladming im TirolBerg in Garmisch-Partenkirchen.

Quelle: www.tirolberg.pressezone.at