Hotel am See Hard: neues Glanzstück moderner Architektur am Bodensee

Intelligentes Raumkonzept gepaart mit feinen Details
Das 100 Betten umfassende Hotel hebt sich bereits auf den ersten Blick von seinem Umfeld ab – die golden schimmernde Messingfassade wurde vom Architekturbüro Früh nicht nur aus optischen Gründen gewählt. Nachhaltigkeit war neben Qualität und Funktionalität einer der Grundpfeiler bei der Planung des Hotels. Letztere macht sich für den Gast von der Raumkonzeption bis in kleine Details bemerkbar. So wurden etwa die Zimmer, die den Kern des Entwurfs darstellen, mit einem gedrehten Grundriss geplant, sodass jedes Zimmer über Balkon und Fenster im Bad verfügt, womit alle Räume von Tageslicht durchflutet sind.
Details wie die hochwertige Tencel Leinenbettwäsche, kostenlose Internetanbindung, der im Safe integrierte Stromanschluss für Laptop oder Handy spiegeln das Wohlfühl- Engagement der Gastgeber im Hotel am See wider. Zur Aufenthaltsqualität tragen zudem großzügige Verglasungen wie auch der sensible Umgang mit Materialien bei. In den öffentlichen Bereichen wie der Lobby und dem Frühstückssaal wurde Solnhofener Naturstein verlegt, die Möbel sind in elegantem Schwarz lackiert. Bei der Decke fand das heimische Ulmenholz Verwendung.

VOLLTEXT inkl. 300 dpi Fotodownload

Medienkontakt:
pro.media kommunikation
BÜRO VORARLBERG

c/o christina soraperra
c/o mag. lisa-maria innerhofer
a-6713 ludesch, torggelweg 8
m 0043/664/6272338

Advertisements

pro.media.sommerfest – Bombenstimmung im Bombardiergewölbe

pro.media und Top City feierten auf der Festung Kufstein gemeinsam 30 Erfolgsjahre
Auch wenn beim gemeinsamen Sommerfest von pro.media und Top City die kühlen Temperaturen ein Freiluftvergnügen auf der Festung Kufstein verhinderten, ließen sich die beiden Jubilare und ihre geladenen Gäste die gute Laune nicht vermiesen. Gefeiert wurde nämlich nicht nur der Sommer, sondern auch die jeweils 15. Geburtstage der beiden Tiroler Fixinstitutionen. Auf den Spuren von Kaiser Maximilian eroberte man kurzerhand das imposante Bombardiergewölbe des Kaiserturms und sorgte – flankiert von den legendären Kanonen Purlepaus und Weckauf – eben dort für sprichwörtliche „Bombenstimmung“, wozu die deutsch-amerikanische Band JEEZ und Eventprofi Franz Müller (Eventwide) ihre Schärflein beitrugen.

Die beiden pro.media-Chefs Thomas Weninger und Stefan Kröll entführten gemeinsam mit Top-City-GF Gottfried Preindl die rund 120 Besucher aus Tourismus, Medien, Wirtschaft und Kultur in einen entspannten Abend. Unter den illustren Gästen waren Oliver Schwarz (Ötztal Tourismus), Martin Tschoner (Vitalregion Achensee), Stephan Görgl, Harald Gohm (Tiroler Zukunftsstiftung), Michael Brandl (Tirol Werbung) und Michael Volkmer (Scholz&Volkmer) uvm.

pro.media hat sich in den vergangenen 15 Jahren als professionelle Kommunikationsagentur in Bereichen wie Tourismus, Lifestyle, Kultur, Industrie und Gewerbe mit Standorten in Tirol, Kärnten, Wien und Vorarlberg etabliert. Zudem werden jährlich wiederkehrende Medien-Events wie der Wettergipfel (Branchentreffen der führenden TV-Wetterredaktionen), der Mediengipfel am Arlberg (Branchentreffen der Auslandskorrespondenten, führender europäischer Medien und Politiker und Meinungsführer) oder der Tourismusgipfel Hohe Mut im Ötztal organisiert. In Kooperation mit der Austria Presse Agentur wurde bereits 2003 die APA-OTS Tourismuspresse initiiert und im Frühjahr 2011 in der Aula der Wissenschaften in Wien die Tourismuscommunity Austria aus dem Taufbecken gehoben.

FLICKR …
Herbie G

Die Festung Kufstein bzw. die für ihre Vermarktung zuständige Top City Kufstein ist der erste und zugleich am längsten betreute Kunde/Partner der pro.media.